Englisch

Manche Eltern machen sich Sorgen, weil Englisch als Weltsprache heutzutage doch besonders wichtig ist und sich dann die Frage stellt, ob es sinnvoll ist, mit Englisch erst als zweiter Fremdsprache einzusteigen. Englisch ist die Sprache im Internet, in Filmen und in anderen Medien. Und gerade weil Englisch allgegenwärtig ist, fällt es Schülerinnen und Schülern oft leichter, Englisch als Fremdsprache zu lernen, da sie auch außerhalb der Schule dem Englischen begegnen. Folglich kann das „fehlende“ Lernjahr im Laufe der Schulzeit gut ausgeglichen werden und bis zum Abitur sind die Schülerinnen und Schüler auf dem gleichen Wissensstand wie die Mitschüler anderer Schulen, die mit Englisch als erster Fremdsprache begonnen haben. Also sollten Sie uns fragen, ob Englisch als zweite Fremdsprache sinnvoll ist, können wir Sie beruhigen, denn unsere Antwort lautet: Of course it is!

Es kann schon aufregend sein, wenn man vor der ganzen Klasse steht und einen Vortrag halten muss. Noch aufregender ist es dann aber, wenn man dabei auch noch Englisch sprechen muss! Aber keine Sorge, der Workshop „Presenting in English“, der jedes Jahr vom DAI für die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 9 angeboten wird, kann das Lampenfieber mildern. Hier lernen die Schülerinnen und Schüler, wie sie ihre Präsentation aufbauen und überzeugend vortragen. Neben der Theorie gibt es natürlich viele praktische Übungen und abschließend die Möglichkeit, sich das professionelle Feedback der Referentin einzuholen. Da kann ja nichts mehr schiefgehen!