GANZ
TAGS
SCHULE

MEHR ALS DEN GANZEN TAG SCHULE IM SILENTIUM

Das Johanneum ist eine Freiwillige Ganztagsschule (FGTS) mit einem selbst konzipierten pädagogischen Profil.

Schule hat heute mehr denn je nicht nur einen Bildungsauftrag, sondern leistet einen wichtigen Beitrag bei der Erziehung unserer Kinder. Durch die Verlängerung der täglichen Schulzeit (G8) ist Schule auch zunehmend Lebensort von 7 Uhr bis 17 Uhr. Umgesetzt wird die FGTS am Johanneum durch den internen Maßnahmenträger "Silentium", von den Schüler*innen liebevoll "Sille" genannt.

Das Silentium ist die Insel am Nachmittag, die nach dem Unterricht den Schüler*innen des Johanneums Zeit und Raum bietet zum gemeinsamen Mittagessen, Arbeiten, Lernen und Spielen. Hausaufgabenbetreuung und Förderung liegen in den Händen der Lehrer*innen des Johanneums. Unterstützt werden sie von "Gelben Engeln", Oberstufenschüler*innen, die bei "Hausaufgabenpannen" hilfreich zur Seite stehen. Täglich mehrere Arbeitsgemeinschaften in Theater, Musik und Sport fördern und erweitern die Bildung unserer Schüler*innen.

Jährlich wechselnde Projekte, auch zusammen mit außerschulischen Partnern, fördern Eigenverantwortung, Sozialkompetenz und Gesundheit unserer Schüler*innen.

Die Ferienbetreuung "Sille-Camp" und unser Angebot "Extra-Sille" entlasten die Eltern und bieten den Kindern Spaß und Abwechslung an ihrer Schule.

Das pädagogische Konzept des Silentiums ist Vorbild für viele Ganztagsschulen im Saarland und wurde als "best-practice-Beispiel" auf dem bundesweiten Ganztagsschulkongress in Berlin vorgestellt. Das Silentium wird stetig weiterentwickelt zu einem individuellen Ganztagsschulkonzept, da fast alle neuen Schüler*innen dieses Angebot am Johanneum nutzen.